Besuch vom slowenischen Präsidenten a.D., Dr. Türk und vom slowenischen Botschafter, Dr. Rahten


Heute, am 26.02.2016, besuchten der ehemalige slowenische Präsident, Dr. Danilo Türk und der slowenische Botschafter, Dr. Andrej Rahten, gemeinsam die Vertretung des Staates Palästina, um ein Treffen mit Botschafter Salah Abdel Shafi abzuhalten.

Dr. Danilo Türk wurde 1952 in Maribor geboren. Er studierte an der Universität Ljubljana und Universität Belgrad Rechtswissenschaften und war in Ljubljana u.a. seit 1995 als ordentlicher Professor für Internationales Recht tätig. Von 1992 bis 2000 war er Botschafter Sloweniens bei den Vereinten Nationen, von 2000 bis 2005 war er politischer Assistent von UNO-Generalsekretär Kofi Annan. Von 2007 bis 2012 war Dr. Türk der Staatspräsident Sloweniens. Dr. Danilo Türk ist offizieller Kandidat für die Nachfolge für das Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon.

Dr. Danilo Türk setzt sich seit Jahrzehnten für Menschenrechte im In- und Ausland ein. So unterstützt und sponsert er ein slowenisches Hilfsprojekt für verletzte Kinder aus Gaza, die in Ljubljana medizinisch betreut werden. Außerdem wurden im Rahmen dieses Projekts bereits 30 PalästinenserInnen aus Gaza in Slowenien zu Physiotherapeuten ausgebildet, um direkt in Gaza mit physisch behinderten Menschen arbeiten zu können. Zukünftig soll so eine eigene Physiotherapeuten-Organisation in Gaza gegründet werden.

Dr. Türk zeigte sich sehr interessiert an den derzeitigen Entwicklungen, nicht nur in Palästina, sondern auch in den Nachbarländern. Botschafter Salah Abdel Shafi betonte im Gespräch, dass die Geschichte des Nahost-Konflikts immer eng mit der UN verbunden war und ist, so beispielsweise auch die Zwei-Staaten Lösung durch den UN-Teilungsplan initiiert wurde. Dennoch sei, so Botschafter Abdel Shafi, die gemeinsam Geschichte auch von Frustration gekennzeichnet, denn keine der UN-Resolutionen, die Israel betrafen, wurde je umgesetzt: „Nach 20 Jahren ergebnisloser Verhandlungen zwischen Palästina und Israel sind wir jedoch mehr denn je davon überzeugt, dass eine friedliche und gerechte Lösung nur mit Hilfe eines internationalen Rahmens gefunden werden kann.“

Die Vertretung des Staates Palästina dankt Dr. Türk und Botschafter Rahten für ihren Besuch und wünscht Dr. Türk alles Gute für eine erfolgreiche Kandidatur für das Amt des UN-Generalsekretärs.


  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page

Adresse:

 

Josefsgasse 5/1/7

1080 Wien

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag:

09:00 - 15:00 Uhr

 

Telefon:

+43 1 402 82 02

E-Mail:

 

office@palestinemission.at