Hanan al-Hroub erhält Global Teacher Prize 2016


„Das Einzige, was die Zukunft verändern kann, ist Bildung. Bildung kann Veränderungen ermöglichen und uns dabei helfen, jene palästinensische Gemeinschaft und jenen Staat zu gründen, die wir uns wünschen", so Hanan al-Hroub. Die palästinensische Lehrerin, geboren und aufgewachsen im Flüchtlingslager D’Heishe in Bethlehem, wird für Ihre hervorragende Arbeit mit palästinensischen Schulkindern mit dem

Global Teacher Prize 2016 ausgezeichnet. Zu ihrer Arbeit mit den Kindern meint Hanan al-Hroub: “Vom ersten Moment an stelle ich sicher, dass die Schüler und Schülerinnen verstehen, dass wir in der Klasse eine Familie sind. Wir gehören zueinander.“


Link zum Bericht der UNWRA


Video zur Preisverleihung


Webseite Global Teacher Prize Varkey Foundation