12jährige Dima Al-Wawi aus israelischer Haft entlassen



Die 12jährige Dima Al-Wawi aus Hebron wurde nach zweieinhalb Monaten im israelischen Gefängnis am vergangenen Sonntag aus der Haft entlassen. Anfang Februar war das Mädchen in seiner Schuluniform am Eingang einer jüdischen Siedlung mit einem Messer aufgegriffen worden und in einem Strafverfahren vor dem israelischen Militärgericht zu einer Strafe von vier Monaten Gefängnis verurteilt worden. Auf Antrag ihres Verteidigers kam sie jetzt nach Verbüßung der halben Haftzeit frei.


Dima Al-Wawi ist mit ihren 12 Jahren die jüngste Palästinenserin, die jemals ins Gefängnis musste.

Sie wurde nach ihrer Festnahme ohne das Beisein ihrer Eltern oder eines Anwalts verhört. Das so zuwege gebrachte Geständnis, sie habe tatsächlich einen Mordanschlag auf Siedler verüben wollen, sowie die israelische Militärgerichtsbarkeit entsprechen in keinster Weise dem internationalen Standard von Verhandlungen.


Derzeit befinden sich laut dem „Israeli Prison Service“ 438 minderjährige Palästinenser und Palästinenserinnen in israelischer Haft.


Mehr Informationen:


- Zur Situation palästinensischer Kinder unter israelischer Besatzung: Defense for Children International Palestine


- Video: Interview mit der Mutter von Dima Al-Wawi nach ihrer Freilassung



  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page

Adresse:

 

Josefsgasse 5/1/7

1080 Wien

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag:

09:00 - 15:00 Uhr

 

Telefon:

+43 1 402 82 02

E-Mail:

 

office@palestinemission.at