Entwicklungspolitische Filmtage von KuKuRoots 2017: PALÄSTINA


Die entwicklungspolitischen Filmtage wurden 2004 zum ersten Mal organisiert und haben sich seither als kleines, feines, alternatives Filmfestival etabliert.

„Im März 2017 stehen die "Entwicklungspolitischen Filmtage" im Zeichen von Palästina. Der Verein KuKuRoots – verwurzelt Kunst & Kultur hat als Veranstalter Gäste eingeladen, die einen analytischen und kritischen Blick auf die gravierendsten Herausforderungen eines der konfliktträchtigsten Gebiete des letzten Jahrhunderts werfen. Im Fokus stehen dabei der Wandel Palästinas im Zeichen des Films, die Hoffnung auf Frieden, die Auswirkungen der Landflucht auf die ländliche Entwicklung, die Rolle der Frauen und die ökologischen und ökonomischen Probleme der Verstädterung bzw. Probleme, die sich aus der israelischen Siedlungspolitik ergeben. Aber auch Projekte der Versöhnung kommen zur Sprache“, so Martin Stöbich, Organisator der Veranstaltungen.

Die Filmtage finden mit Schwerpunkt-Themenabendenim Moviemento Linz (9.-12.3.), der d´Zuckerfabrik Enns (15.3.), dem Programmkino Wels (17.3.) und im Gramaphon Gramastetten (18.3.) statt.

Link zur Programmübersicht

Link zur Webseite der Entwicklungspolitischen Filmtage

Link zur Facebook-Seite der Entwicklungspolitischen Filmtage von KuKuRoots

  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page

Adresse:

 

Josefsgasse 5/1/7

1080 Wien

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag:

09:00 - 15:00 Uhr

 

Telefon:

+43 1 402 82 02

E-Mail:

 

office@palestinemission.at