#WalkToPalestine: AlJazeera-Bericht über Benjamin Ladraa

AlJazeera berichtete am vergangenen Sonntag in einem Beitrag mit dem Titel "Walking 3,000 Miles for Palestine" über den 25-jährigen Schweden Benjamin Ladraa, der im August 2017 auf seinem „Walk to Palestine“ aufgebrochen ist.

Nach Zwischenstationen in Hamburg, Berlin, Dresden, Prag und Bratislava traf Ladraa nach viermonatiger Wander-Reise im November 2017 in Wien ein. Nach dem beeindruckenden Besuch von Benjamin Ladraa in der Vetretung des Staates Palästina begleitete ihn Botschafter Salah Abdel Shafi am nächsten Tag auf seiner ersten Tagesetappe Richtung Graz, um sso ein kleines Stück des Weges der Solidarität mit ihm zu gehen. Von Graz führte ihn seine Route weiter nach Slowenien, Kroatien, Bosnien Herzegowina, Serbien und Bulgarien in die Türkei, wo er vor ein paar Tagen angekommen ist.

Ziel seiner Wanderung nach Palästina ist es, seiner Solidarität mit dem Land und dem palästinensischen Volk Ausdruck zu verleihen und so auf die Situation von Palästina unter israelischer Besatzung aufmerksam zu machen.

Im Namen der Vertretung des Staates Palästina in Österreich danken wir Herrn Ladraa für seine beeindruckende Aktion und wünschen ihm von Herzen weiterhin eine sichere Reise und ein baldiges, gutes Ankommen in Palästina!

Weiterführende Informationen:

LINK zu AlJazeera Beitrag "Walking 3,000 Miles for Palestine"

LINK zu Etappenaufschlüsselung von Benjamin Ladraa

LINK zur Facebook-Seite von Benjamin Ladraa

  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page

Adresse:

 

Josefsgasse 5/1/7

1080 Wien

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag:

09:00 - 15:00 Uhr

 

Telefon:

+43 1 402 82 02

E-Mail:

 

office@palestinemission.at