Prof. Elmadfa für seine besonderen Verdienste von der Arabischen Liga ausgezeichnet

Die Arabische Liga ehrte heute in einer Festveranstaltung Persönlichkeiten mit arabischen Wurzeln in Österreich für ihre besonderen Verdienste.


Dabei wurde auch Emer. Univ.-Prof. Dr. Ibrahim Elmadfa im Beisein vom Botschafter der Arabische Liga, Mohammed S. Koubaa sowie in Anwesenheit des turnusmäßigen Vorsitzenden des Rates der arabischen Botschaften, Botschafter Omar Amer Youssef und des Botschafters der Vertretung des Staates Palästina, Salah Abdel Shafi, für seine besonderen Verdienste ausgezeichnet.


Prof. Ibrahim Elmadfa wurde am 21. September 1943 in Jaffa geboren. Er studierte bis 1966 Ernährungstechnologie in Kairo und von 1966 bis 1968 Ernährungswissenschaften in Gießen. Hier promovierte 1970 und habilitierte er sich 1975 als erster Professor bundesweit im Fach Ernährungsphysiologie und nahm 1980 eine Professur für Humanernährung in Gießen an.


1990 wurde Prof. Elmadfa von Gießen nach Wien berufen, um das Studium der Ernährungswissenschaften in Österreich an der Universität Wien aufzubauen. Er war Gründungsmitglied und Vorstand des Instituts für Ernährungswissenschaften an der Fakultät für Formal- und Naturwissenschaften. Generationen von ErnährungswissenschaftlerInnen haben ihn als Leiter des Instituts für Ernährungswissenschaften der Universität Wien kennengelernt, das er bis 2011 leitete.


Kernpunkte seiner Forschungsarbeiten waren die Wirkungsweise und der Bedarf verschiedener Nährstoffe bei gesunden und kranken Menschen sowie die Bestimmung des Ernährungsstatus und des Ernährungsverhaltens verschiedener Bevölkerungsgruppen. Zudem untersuchte er die Aufnahme von Lebensmittelzusatzstoffen in der Bevölkerung und deren Ausmaß.


Neben seinen universitären Verpflichtungen war Prof. Elmadfa Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung und Vorsitzender der Österreichischen Codexkommission im Bereich "Neuartige Lebensmittel". Von 2001 bis 2017 war er im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Ernährung vertreten. Mehrere österreichische und europäische Ernährungs- und Gesundheitsberichte gehen auf seine Koordination und Mitarbeit zurück. Er war zudem Mitglied zahlreicher internationaler Fachkommissionen, u. a. der UNICEF, der FAO, der UNDP und der WHO. Prof. Elmadfa veröffentlichte über 400 wissenschaftliche Publikationen, zudem Lehrbücher, Fachbücher sowie Nährwerttabellen.


Sehr geehrter Herr Emer. Univ.-Prof. Dr. Ibrahim Elmadfa, wir gratulieren Ihnen von Herzen zu Ihrer heutigen Ehrung!



  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page

Adresse:

 

Josefsgasse 5/1/7

1080 Wien

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag:

09:00 - 15:00 Uhr

 

Telefon:

+43 1 402 82 02

E-Mail:

 

office@palestinemission.at