Offizielles Statement der palästinensischen Führung über das Abkommen der USA, VAE und Israel

In einer gestrigen gemeinsamen Erklärung gaben die USA, Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate bekannt, dass sie sich – unter Vermittlung der USA – auf ein Friedensabkommen verständigt haben, womit die Beziehungen zwischen den beiden Ländern vollständig normalisiert werden sollen. Im Gegenzug für die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen verzichte Israel („vorläufig“, wie von Seiten Israels immer wieder betont wird) auf die Annexion des Westjordanlands.

„Die palästinensische Führung verurteilt das Abkommen zwischen den USA, den Vereinigten Arabischen Emirate (UAE) und Israel aufs Schärfste, da es eine völlige Normalisierung der Beziehungen zwischen der Besatzungsmacht Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten beinhaltet. Im Gegenzug für das Abkommen wird Israel seinen Plan, palästinensische Gebiete zu annektieren, vorerst auf Eis legen.

Es wird außer Acht gelassen, dass Israel eine Besatzungsmacht war und ist, die weiterhin palästinensische Gebiete annektiert (vor allem in Ostjerusalem) und weiterhin die Würde heiliger Stätten verletzt (allen voran die der Al Aqsa Moschee).

Die palästinensische Führung sieht in diesem Abkommen sowohl einen Verstoß gegen die arabische Friedensinitiative, als auch einen Verstoß gegen die Beschlüsse der arabisch-islamischen Gipfeltreffen, sowie gegen die internationale Legitimität. Zudem stellt dieser Schritt einen Angriff auf das palästinensische Volk und seine Rechte dar. Die palästinensische Führung erachtet das Abkommen der Vereinigten Arabischen Emirate als einen Verrat an Jerusalem und an der Al Aqsa Moschee, sowie als eine Anerkennung Jerusalems von Seiten der Vereinigten Arabischen Emirate als Hauptstadt Israels.

Die palästinensische Führung fordert die Vereinigten Arabischen Emirate dazu auf, das Abkommen zu widerrufen und bekräftigt, dass weder die Vereinigten Arabischen Emirate, noch ein anderes Land das Recht hat, im Namen des palästinensischen Volkes zu sprechen oder sich in inner-palästinensische Angelegenheiten einzumischen; denn nur die Befreiungsorganisation Palästinas (PLO) ist die einzig legitime Vertreterin des palästinensischen Volkes.“

  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page

Adresse:

 

Josefsgasse 5/1/7

1080 Wien

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag:

09:00 - 15:00 Uhr

 

Telefon:

+43 1 402 82 02

E-Mail:

 

office@palestinemission.at