Elektronisches Kondolenzbuch für Shireen Abu Akleh

Die Vertretung des Staates Palästina in Österreich und ständige Beobachtermission des Staates Palästina bei den Vereinten Nationen in Wien hat die traurige Pflicht, mitzuteilen, dass die palästinensische Journalistin Shireen Abu Akleh am Mittwochmorgen, den 11. Mai 2022, in Jenin von israelischen Scharfschützen erschossen wurde.


Abu Akleh war eine der führenden Journalistinnen der arabischen Welt. Die 1971 in Jerusalem geborene Palästinenserin arbeitete 25 Jahre lang als Reporterin für den arabischsprachigen Kanal von Al Jazeera. Durch ihre jahrzehntelange Berichterstattung aus den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten war sie im gesamten Nahen Osten bekannt.


Die Vertretung des Staates Palästina möchte ferner mitteilen, dass der Staat Palästina eine dreitägige Staatstrauer zum Tod von Shireen Abu Akleh ausgerufen hat.


Ein elektronisches Kondolenzbuch wird vom 12. Mai bis zum 19. Mai 2022 geöffnet sein. Beileidsbekundungen können an folgende E-Mail-Adresse geschickt werden: condolences@palestinemission.at.