top of page

Bericht: "Eine Fabrik für Massenmorde": Israels kalkulierte Bombardierung des Gazastreifens

Gestern erschien ein aufsehenerregender Bericht mit dem Titel "„Eine Fabrik für Massenmorde": Israels kalkulierte Bombardierung des Gazastreifens" vom israelischen Reporter Yuval Abraham in Kooperation mit Local Call und 972mag.


Die Untersuchung von +972 und Local Call stützt sich auf Gespräche mit sieben derzeitigen und ehemaligen Mitgliedern des israelischen Geheimdienstes - darunter Angehörige des militärischen Geheimdienstes und der Luftwaffe, die an israelischen Operationen im belagerten Gazastreifen beteiligt waren - sowie auf palästinensische Zeugenaussagen, Daten und Unterlagen aus dem Gazastreifen und offizielle Erklärungen des IDF-Sprechers und anderer israelischer staatlicher Einrichtungen.


Sie gibt Aufschluss darüber, wie es zur schier unfassbaren Zahl von mindestens 15 000 getöteten palästinensischen Zivilistinnen und Zivilisten, darunter mindestens 6000 Kinder, kommen konnte. Der Untersuchung zufolge ist unter anderem ein Grund für die große Zahl von Zielen und die weitreichenden Schäden für die Zivilbevölkerung im Gazastreifen der weit verbreitete Einsatz eines Systems namens "Habsora" ("Das Evangelium"), das weitgehend auf künstlicher Intelligenz beruht und Ziele fast automatisch in einer Geschwindigkeit "generieren" kann, die weit über das bisher Mögliche hinausgeht. Dieses KI-System ermöglicht, wie ein ehemaliger israelischer Geheimdienstoffizier beschreibt, im Wesentlichen eine "Massenmordfabrik".


Zudem wird im Bericht die immer wieder wiederholte Mär der israelischen Armee, zivile Opfer immer schützen zu wollen, ad absurdum geführt: "Nichts geschieht zufällig", sagte eine andere Quelle. "Wenn ein 3-jähriges Mädchen in einem Haus in Gaza getötet wird, dann deshalb, weil jemand in der Armee entschieden hat, dass es keine große Sache ist, dass sie getötet wird - dass es ein Preis ist, der es wert ist, um [ein anderes] Ziel zu treffen. Wir sind nicht die Hamas. Das sind keine zufälligen Raketen. Alles ist beabsichtigt. Wir wissen genau, wie viel Kollateralschaden es in jedem Haus gibt."


LINK zur Reportage (in englischer Sprache)


(Inoffizielle) Deutsche Übersetzung wichtigster Key-Punkte der Reportage

Inoffizielle Übersetzung_Eine Fabrik für Massenmorde_ Israels kalkulierte Bombardierung de
.
herunterladen • 223KB

Kommentare


bottom of page